Login
Hauptmenü
 

Limonadenrezepte für Zitronentage

Verfasser/in: Max Lucado

Kurze Inhaltswiedergabe und Stellungnahme:
Wer kennt sie nicht, die Tage, an denen alles schief zu laufen scheint und wo wir uns über Kleinigkeiten ärgern. Tage, die nicht so recht in Gang kommen und wo uns Entscheidungen schwer fallen oder wo wir etwas suchen und es nicht finden. Dann ärgern wir uns und die Stimmung des Tages kippt.

Solche Tage nennt Max Lucado Zitronentage.

 

Max Lucado ist Pastor der Oak Hills Church In San Antonio, Texas. Er ist verheiratet, Vater von drei Töchtern und Autor mehrerer Bücher. Die Zeitschrift »Christianity Today« zählt ihn zu den bekanntesten christlichen Autoren Amerikas. Tatsächlich erreichten seine Bücher bisher eine Gesamtauflage von über 33 Millionen Exemplaren und gewannen einige Preise. Neben zahlreichen christlichen Bestsellern hat er sich auch mit dem Schreiben von christlichen Kinderbüchern einen Namen gemacht und auch in diesem Bereich mehrere Auszeichnungen erhalten. Seit 1991 ist Max Lucado auch im Hörfunk engagiert. Die Radiosendung »Upwords«, in der er jede Woche mit aktuellen Kurzpredigten zu hören ist, kann man auf über 1200 Radiostationen rund um die Welt empfangen.

Sein Buch Limonadenrezepte für Zitronentage ist im Francke Verlag erschienen und für 8,95 Euro zu beziehen. In der Einleitung schreibt er:

„Jeder Tag ist übers Zeichenbrett Gottes gegangen - auch dieser."

Das Buch ist in drei Teile gegliedert. Jeder Teil hat zwischen 2 und 4 Kapitel. Von denen machen allein schon die Überschriften neugierig. Vielleicht wollen sie auch positiv provozieren. Ich denke z.B. an das Kapitel „Dank für Tage voller Pech und Pannen". Wer kommt schon auf die Idee, dafür zu danken? Aber der Autor erklärt es sehr gut und kommt zu überraschenden Einsichten. Am Ende der Kapitel tauchen dann die Limonadenrezepte mit dem Titel: „Wie aus dem Tag noch etwas werden kann." auf. Hier findet man wirklich gute Gedankenanstöße. Insgesamt ist das Buch flüssig zu lesen. Aber wundert euch nicht, wenn ihr plötzlich innehalten und über das Gelesene nachdenken müsst.

Von diesem Buch bin ich begeistert. Ich halte es für wertvoll und lesenswert. Max Lucado hat meiner Meinung nach großes Talent, biblische Wahrheiten so auszudrücken, dass sie für jeden zu verstehen sind. Mir hat es Freude gemacht, wieder einmal ein Buch von ihm zu lesen, und ich kann es nur empfehlen.

Das Buch wurde am 1. März. 2009 im Rahmen des Gottesdienstes von Martina Siech vorgestellt