Login
Hauptmenü

Mit der Bibel beten

Verfasser/in: Stormie Omartian

Einleitung

Das Thema Beten mit der Bibel hat mich schon immer interessiert. Aber wenn ich ehrlich bin, wusste ich nie so genau, wie ich das anstellen sollte. Aber dann bekam ich im Rahmen von ChristLit dieses Buch in die Hände. Eigentlich spiegelt schon die Einleitung sehr gut wieder, um was es in diesem Buch geht. Doch es geht noch tiefer.

 

Aufbau des Buches

Jedes Kapitel hat eine Überschrift, der eine Bibelstelle folgt, die zum Weiterlesen anregt. Aus dieser Bibelstelle wird ein Vers zitiert. Dem Vers schließen sich Gedanken zur Überschrift und zur Aussage des Wortes an. Am Ende des Impulses wird ein Gebet angeboten, dass den Inhalt der Betrachtung auf den Punkt bringt und noch einmal nachvollziehen lässt, um was es wirklich geht. Man kann das Buch von vorne nach hinten lesen oder aber auch quer Beet. Der Aufbau der Kapitel ist stets der gleiche.

Wie gehe ich mit dem Buch um?

Ich habe mir dieses Buch ausgewählt, weil ich schon lange wissen wollte, wie ich mit meiner Bibel beten lernen kann. Beim Lesen wird schnell klar, wie die Autorin beten mit der Bibel gemeint hat. So sehr mich dieses Buch auch gereizt hat, so wird es, wenn ich es in einem Stück lesen wollte, doch etwas langatmig. Ich glaube aber nicht, dass es in der Absicht der Autorin liegt, dass das Buch nach dem Lesen weniger Kapiteln auf die Seite gelegt wird. Ich ziehe meinen Nutzen anders aus dem Buch. Und zwar indem ich ganz bewusst einige Kapitel lese und in meiner Stillen Zeit genau so wie die Autorin, mich intensiver dem Text zuwende. Ich lese die Bibelstelle und mache mir betend meine Gedanken dazu. Und zum Schluss formuliere ich mit oder ohne laute Worte ein Gebet. Ich glaube, dass ist der beste Weg, um den größtmöglichen Nutzen aus diesem Buch zu ziehen und vor allem, um in der Stillen Zeit auch Gott bewusst zu begegnen.

Aus meiner Sicht ist das Buch nur empfehlen und zwar einmal für die persönliche Andacht und das geistliche Wachstum, ebenso aber auch als Hilfe für das geistliche Leben in kleineren Runden wie gemeindliche Gruppen oder in Hauskreisen. Aus den Andachten wie aus den Gebeten wird jeder einen Gewinn ziehen können.

Stellvertretend für die vielen Gebete, die in diesem Buch zu finden sind möchte ich eines zitieren:

„Herr, mehr als alles andere möchte ich in enger Gemeinschaft mit dir leben.

Hilf mir bitte, diese wunderbare Vertrautheit nicht zu verlieren,

nur weil ich mich von dieser Welt ablenken lasse.

Bitte hilf mir, deine Stimme, die mich ruft, zu hören,

damit ich dir sofort antworten kann.

Hilf mir auch, dass ich mich nie,

aus welchen Gründen auch immer, vor dir verstecke.“ (S. 9)

Verlag: SCM R. Brockhaus
Preis: 14,95 Euro

Das Buch wurde in der Einleitung zum Gottesdienst am 01.Aug. 2010 vorgestellt von

Frau

Martina Siech

Ein paar Worte zur Autorin:

In den USA ist Stormie Omartian eine der beliebtesten christlichen Autorinnen. Ihre Bücher sind weit verbreitet und auch in Deutschland hat sie eine große Lesergemeinde. Vielen Menschen sind ihre Bücher zum Thema „Gebet“ zum Segen geworden, weil aus ihnen eine Glaubenstiefe spricht, die sich viele Leser(innen) auch für sich selbst wünschen.

Die Autorin lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in Tennessee/USA. Ihre Ratschläge sind praxisnah, weil sie selbst durch das Gebet Heilung von Misshandlungen, die sie als Kind erfahren musste, und Befreiung von der Alkoholsucht gefunden hat.