Sonntagsgruss 21.02.2021

„Gott sagt: ‚Er ruft mich an, darum will ich ihn erhören.‘“
Psalm 91, 15
Liebe Gemeinde, liebe Freunde,
in der ersten Hälfte des Kirchenjahres sind viele Sonntage nach einem lateinischen Wort benannt. Das wiederum stellt einen Bezug zu einem Bibelvers her; oft ist es der Beginn eines Psalmverses. Der heutige Sonntag heißt ‚Invocavit‘ und bezieht sich auf Psalm 91,15 (s. o.). Es lohnt sich, den ganzen Psalm zu lesen.
Denn er ist eine starke Ermutigung, eine Einladung Gottes zum persönlichen Gebet.

Weiterlesen: Sonntagsgruss 21.02.2021

Sonntagsgruss 14.02.2021

„Dann wird dich der Herr beständig leiten und dir selbst in Dürrezeiten innere Zufriedenheit bewahren.
Er wird deinen Körper erfrischen, sodass du einem soeben bewässertem Garten gleichst
und bist wie eine nie versiegende Quelle.“
Jesaja 58, 11
Liebe Gemeinde, liebe Freunde,
der Herr, unser Gott, ist mit uns! Er begleitet uns auch durch diese Dürrezeit, die wir gerade durchleben.
Er wird uns wieder erfrischen und uns in eine Zeit führen, in der wir unbeschränkt umarmen und Gemeinschaft haben können.

Weiterlesen: Sonntagsgruss 14.02.2021

Sonntagsgruss 07.02.2021

„Heute sollt ihr auf seine Stimme hören. Verschließt eure Herzen nicht gegen ihn,
wie die Israeliten es taten, als sie sich auflehnten.“
Hebräer 3,15
Liebe Gemeinde, liebe Freunde,
am Mittwoch den 13.01.2021 wachte ich um 3:00 Uhr morgens auf. Grund für das frühe Erwachen war ein Klopfgeräusch. Es klang so, als wenn jemand drei Mal an eine Holztür klopft. Obwohl es auch für mich eine ungewöhnliche Zeit war, empfand ich das Klopfen seltsamer Weise als angenehm, so als ob mich jemand sanft wecken möchte. Ich war dann auch hellwach und konnte nicht mehr einschlafen. Um meine Frau nicht unnötig zu wecken, zog ich mich leise in mein Arbeitszimmer zurück und schloss die Tür.

Weiterlesen: Sonntagsgruss 07.02.2021

Sonntagsgruss 31.01.2021

„Gott ist zwar unsichtbar,
doch an seinen Werken der Schöpfung können wir seine göttliche Macht und seine Größe erkennen.
Darum kann sich niemand entschuldigen, er habe von Gott nichts gewusst.“
Römer 1,20
Liebe Gemeinde, liebe Freunde,
Wow, das ist ja mal eine klare Ansage an alle Zweifler, Gottesleugner, Agnostiker und Atheisten. Schaut euch die Natur an, schaut ins All. Überall begegnen euch Wunder. Und wenn ihr dann nicht an einen Schöpfer glauben könnt, sondern meint alles sei von selbst oder durch Zufall entstanden, ja dann ist euch wirklich nicht mehr zu helfen. Und dann gibt es für euch auch keine Entschuldigung. Jede Pflanze, jedes Insekt, jeder Vogel und erst recht jeder Mensch ist ein Wunder Gottes. Und auch der Blick ins All offenbart uns die Genialität, mit der alles geschaffen ist.

Weiterlesen: Sonntagsgruss 31.01.2021

Sonntagsgruss 24.01.2021

„Die Gott lieben werden sein wie die Sonne,
die aufgeht in ihrer Pracht.“
Richter 5, 31
Liebe Gemeinde, liebe Freunde,
Zurzeit leben wir in einer dunklen Jahreszeit und wir sehnen uns vielleicht nach Wärme und Sonne.
Die Tage sind kürzer und eingeschränkt ist unser Leben aufgrund der Beschlüsse der Pandemie.

Weiterlesen: Sonntagsgruss 24.01.2021